korridor.art Ausstellungen

Ausstellungen & Veranstaltungen

Fläche, Form, Farbe


Art-Night: Samstag, 24. Februar 2024, 18:00 Uhr
Ausstellung: 24. Februar - 4. April 2024
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Der Treuchtlinger Eduard Raab zeigt in unserer Galerie seine vielfältigen Arbeiten. Als Highlight der Art-Night wird der Künstler in der Galerie einige Drucke herstellen.

> Pressemitteilung


Crazy Dreams in Weird Times


Art-Night: Samstag, 13. Januar 2024, 18:00 Uhr
Ausstellung: 13. Januar - 22. Februar 2024
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Gleich zum Jahresauftakt zeigen wir unsere erste Foto-Ausstellung „Crazy Dreams in Weird Times“ mit sinnlichen und abstrakten Arbeiten von Ivan Horvat. Highlight der Art-Night am 13. Januar um 18:00 Uhr wird zweifelsfrei das Live Akt-Fotoshooting in der Galerie sein.

> Pressemitteilung

> Künstlerprofil


Familie


Art-Night: Samstag, 11. November 2023, 18:00 Uhr
Ausstellung: 11. November - 22. Dezember 2023
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Am 11. November um 18:00 Uhr findet in diesem Jahr die letzte Art-Night in der Gunzenhäuser Galerie korridor.art statt. Mit der Ausstellung „Familie“ zeigen die beiden Galeristen farbenfrohe Gemälde und Skulpturen des Gunzenhäuser Robert Müller-Moa. Der Künstler wird an dem Abend live mit der Arbeit an einer neuen Skulptur beginnen.

> Pressemitteilung

> Künstlerprofil


Am Rand der Zeit

Lesung mit Kristy Husz & Peter Schnell


Samstag, 28. Oktober 2023, 18:00 Uhr
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen
Eintritt. 10,- Euro pro Person

Texte: Selma Merbaum, Erich Mühsam, Hilde Domin, Jakob Haringer, Walter Mehring, Else Lasker-Schüler, Theodor Kramer & Mascha Kaléko

Eine große Zahl der in der Weimarer Republik anerkannten, preisgekrönten und viel gelesenen Dichter*innen fiel dem brachialen Wüten der fanatischen nationalsozialistische Kulturbanausen zum Opfer, konnte dem Zugriff der Mörder gerade noch entkommen oder wurde zum Verstummen gebracht. Literaten jüdischer Herkunft waren darunter, linke Revolutionäre, glühende Pazifisten und Humanisten. Das Werk vieler dieser großartigen Dichter*innen war auch nach dem Sieg über den Nationalsozialismus dem Vergessen anheim gegeben. So gerieten Meisterwerke ins Dunkel, die einen herausgehobenen Platz in der deutschen Literatur verdienten und bis heute verdienen. Kristy Husz und Peter Schnell werfen, im Gedenken an die Bücherverbrennungen vor 90 Jahren, Licht auf einige dieser Meisterwerke und geben den jeweiligen Dichter*innen ihre Stimmen zurück.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des 5. Erzählfestes der Kulturmacherei Gunzenhausen e.V. statt.


Gunzenhausen Underground – Vol. 2


Art-Night: Samstag, 30. September 2023, 18:00 Uhr
Ausstellung: 30. September - 10. November 2023
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Pünktlich zum Gunzenhäuser KulturHerbst 2023 präsentiert die Galerie korridor.art wieder zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus Gunzenhausen und Umgebung zur Ausstellung „Gunzenhausen Underground – Vol. 2“. Die Art-Night am 30. September ab 18 Uhr ist wieder gleichzeitig Kultur-Treff mit Ausstellungseröffnung, Lesung und einem Beer-Tasting powered by Spalter Bier.

> Pressemitteilung


Bilderbuchhelden


Art-Night: Samstag, 26. August 2023, 18:00 Uhr
Ausstellung: 26. August - 29. September 2023
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Bilderbuch-Picknick: 27. August 2023, 11:00 Uhr
Mesnergarten (direkt neben der Stadtkirche Gunzenhausen)

Mehr als zehn AutorInnen und IllustratorInnen stellen ihre Bilderbücher und Illustrationen in der Galerie aus. Die Art-Night „Bilderbuchhelden“ bietet Lesungen, Signiermöglichkeiten und ein „Meet&Greet“. Am Sonntag, 27.08. um 11 Uhr, veranstaltet die Buchhandlung am Färberturm ein „Bilderbuch-Picknick“ im Mesnergarten (direkt neben der Stadtkirche Gunzenhausen).

> Pressemitteilung

> Buchhandlung am Färberturm


Weitblick – Die Zimmermanns und ihre Kunst


Art-Night: Samstag, 15. Juli 2023, 18:00 Uhr
Ausstellung: 15. Juli - 25. August 2023
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Das Künstlerpaar Elke und Reinhard Zimmermann stellt am 15. Juli 2023 ab 18:00 Uhr in der Galerie korridor.art in Gunzenhausen aus. Besucher der Art-Night „Weitblick“ werden außerdem dem Künstler bei der Arbeit live über die Schulter blicken können.

> Pressemitteilung

> Künstlerprofil (Reinhard Zimmermann)


Berliner Malerpoet
Hans-Joachim Zeidler
Eine Retrospektive


Ausstellungseröffnung: Freitag, 30. Juni 2023, 19:00 Uhr
Ausstellung: 30. Juni - 06. August 2023
KunstSchranne, An der Schranne 12, 91781 Weißenburg i. Bay.

Weißenburg zeigt eine erste, umfassende Retrospektive über den Berliner Malerpoeten Hans-Joachim Zeidler. Der Bestand der Exponate stammt aus der Zeidler-Sammlung des Geo-Zentrums Solnhofen und umfasst zahlreiche Temperagemälde, Pinselzeichnungen, Lithographien, Strand-Collagen sowie Siebdrucke. Zeidlers Kunst hat ihre Wurzeln in utopischen Ideen, seine unvergleichliche Phantasiebegabung war ihm sozusagen in die Wiege gelegt worden. Der doppelbegabte Maler und Schriftsteller gehörte zur Gruppe der Berliner Malerpoeten. Die Ausstellung wird kuratiert von den beiden Autoren und Zeidler-Experten Dr. Martin Röper und George Arauner.

> Ausstellungsflyer (PDF)

> Künstlerprofil

Berliner Malerpoet - Hans-Joachim Zeidler - Eine Retrospektive

Highlands


Art-Night: Samstag, 3. Juni 2023, 18:00 Uhr
Ausstellung: 3. Juni - 14. Juli 2023
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Alexandra Walczyks Kunst ist von ihren Reisen in den schottischen Highlands beeinflusst. In der Art-Night präsentieren wir nicht nur ihre Gemälde, sondern auch Texte in Form von Lesungen der Künstlerin, sowie ein Whisky-Tasting von echte schottische Dudelsackmusik live gespielt von Felix Bönig.

> Pressemitteilung

> Künstlerprofil


Experimente


Art-Night: Samstag, 15. April 2023, 18:00 Uhr
Ausstellung: 15. April - 2. Juni 2023
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Unser Art-Night "Experimente" zeigt die abstrakte Malerei des „Enfant Terrible des Ostens“ Michael Lange. Neben der Ausstellung ist auch noch handfeste Live-Musik geboten, sowie eine Lesung zum Thema "Experimente" von Kristy Husz.

> Pressemitteilung

> Künstlerprofil


„Die letzte analoge Druckerey von Gunzenhausen“ – Grußkarten aus der Vergangenheit zum 1200. Stadtjubiläum


Mittwoch, 15. März 2023, 16:00 - 18:00 Uhr
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Mitmachaktion in der Galerie zum Tag der Druckkunst 2023.

Anlässlich des diesjährigen Stadtjubiläums zieht „Die letzte analoge Druckerey von Gunzenhausen“ in die Galerie korridor.art ein. Bei dieser Mitmachaktion am bundesweit immer am 15. März begangenen „Tag der Druckkunst“ wird ein UNESCO-Kulturerbe gefeiert und können Ansichtskarten der etwas anderen Art gedruckt werden: von Hand, ohne Strom, allein mit Muskelkraft – ganz nach dem Vorbild Gutenbergs. Doch nicht nur beim Herstellungsprozess der Karten grüßt die Vergangenheit. Die zur Auswahl stehenden Motive verweisen ebenfalls auf vergangene Zeiten und zeigen, wen oder was es in der Altmühlstadt einmal gab, bevor der Lauf der Geschichte unerbittlich zuschlug. So wird Historie gleich doppelt erlebbar.

Die Gunzenhausener Druckkünstlerin Kristy Husz hat eigens für diese Veranstaltung passende Linolschnitte angefertigt und führt Interessierte an ihrer mobilen Handhebelpresse gerne in die Geheimnisse der sogenannten Schwarzen Kunst ein. Auch Kinder sind dabei herzlich willkommen!

Eintritt frei, Unkostenbeitrag je handgedruckter Postkarte 5 €. Die Karten sind im Standardformat DIN A6 und können nach dem Trocknen beschriftet und versendet werden.


Momoshi World


Art-Night: Samstag, 4. März 2023, 18:00 Uhr
Ausstellung: 1. März - 14. April 2023
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Momoshi – im Japanischen so viel wie „toter Pfirsich“ – ist Street Artist, Multimedia-Künstler und polyglotter Weltbürger. Zur kommenden Ausstellung zeigt der Künstler sein ganzes Können im Rahmen der 1200-Jahr-Feier Gunzenhausen. Im Rahmen der Art-Night soll auch ein Live Body Painting mit einem "Momoshi Girl" stattfidnen.

> Pressemitteilung

> Künstlerprofil


Abstrakte Welten


Art-Night: Samstag, 21. Januar 2023, 18:00 Uhr
Ausstellung: 21. Januar - 24. Februar 2023
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Die Ausstellung "Abstrakte Welten" unseres Künstlers Christoph Ottinger schickt reale Emotionen, Erlebnisse und Menschen in andere, eben abstrakte Welten. Die Art-Night mit mit Ausstellungseröffnung ist "irish-flavored" samt Guinness & Whiskey-Tasting.

> Pressemitteilung

> Künstlerprofil



Risiko


Art-Night: Samstag, 10. Dezember 2022, 18:00 Uhr
Art-Brunch: Sonntag, 11. Dezember 2022, 11:00 Uhr
Ausstellung: 10. Dezember - 20. Januar 2023
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Wir präsentieren mit der Ausstellung "Risiko" von Christiane Gaebert auch unsere erste Art-Night mit Ausstellungseröffnung, Live-Painting-Performance und einem Art-Brunch am Sonntag.

> Pressemitteilung

> Ausstellungsbericht

> Künstlerprofil


Christiane Gaebert

Königinnen & Nixen


Eröffnung: 4. November 2022, 18:00 Uhr
Ausstellung: 4. November - 9. Dezember 2022
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Nach dem großartigen Erfolg der Ausstellung „Corona Kunst Peep Show“ aus dem Jahr 2020, holt die Galerie korridor.art erneut den Bildhauer Hagga Bühler nach Gunzenhausen und präsentiert mit „Königinnen & Nixen“ eine nahezu komplette Werkschau des Künstlers.

> Pressemitteilung



Gunzenhausen Underground


Eröffnung: 1. Oktober 2022, 15:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung: 1. Oktober - 23. Oktober 2022
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Unter dem Titel „Gunzenhausen Underground“ präsentieren wir unsere kommende Ausstellung, in der insgesamt sieben Gunzenhäuser Künstlerinnen und Künstler zu sehen sein werden. Die Ausstellung wird im Rahmen des Gunzenhäuser Kulturherbstes stattfinden und ist unsere erste Gruppenausstellung in den neuen Räumen.

> Pressemitteilung



50 Jahre Berliner Malerpoeten


Eröffnung: 3. September 2022, 11:00 Uhr
Ausstellung: 3. September - 6. November 2022
Museum Solnhofen - Bürgermeister-Müller-Museum, Bahnhofstraße 8, 91807 Solnhofen

Das Museum Solnhofen beherbergt bis dato die vermutlich größte Sammlung des Berliner Malerpoeten Hans-Joachim Zeidler. Zum 50. Jubiläum der unabhängigen Künstlergruppe zeigt die Berliner BROWSE GALLERY Werke aller 14 Mitglieder: Aldona Gustas (Gründerin), Günter Bruno Fuchs, Günter Grass, Roger Loewig, Artur Märchen, Christoph Meckel, Kurt Mühlenhaupt, Karl Oppermann, Oskar Pastior, Robert Wolfgang Schnell, Wolfdietrich Schnurre, Friedrich Schröder-Sonnenstern, Joachim Uhlmann, Hans-Joachim Zeidler.

> Museum Solnhofen

> THE BROWSE GALLERY BERLIN


50 Jahre Berliner Malerpoeten

Femme et Fleur


Eröffnung: 19. August 2022, 18:00 Uhr
Ausstellung: 19. August - 23. September 2022
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Alexandra Hiltl ist Malerin und Zeichnerin, lebt und arbeitet in Neumarkt in der Oberpfalz und ist mit ihren zahlreichen Teilnahmen an Kunstmessen und Ausstellungen eine international profilierte Künstlerin. Seit knapp 20 Jahren werden ihre Arbeiten sowohl von privaten Sammlern, als auch von öffentlichen Trägern und Unternehmen gekauft. Die Ausstellung „Femme et Fleur“ zeigt vielfältige Arbeiten aus dem floralen und figurativen Bereich.

> Pressemitteilung

> Künstlerprofil



Veranda Guitars - The #100


Eröffnung: 8. Juli 2022, 18:00 Uhr
Ausstellung: 8. Juli - 12. August 2022
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Mit der Ausstellung „Veranda Guitars – The #100“ eröffnet die Galerie korridor.art in Gunzenhausen offiziell ihre neuen Ausstellungsräume. Am 8. Juli 2022, ab 18:00 Uhr werden dort ausgewählte Stücke des Gitarrenbauers Robert Walch ausgestellt und auch live gespielt.

> Pressemitteilung

> Ausstellungsbericht

> Künstlerprofil



Hans-Joachim Zeidler

Berliner Malerpoet | Phantastischer Realist | Romantischer Manierist


14. + 15. Mai 2022, 11:00 - 16:00 Uhr
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Am 14. und 15. Mai präsentieren wir in unserer Galerie einen wahren Kulturschatz aus der Region. Die Sonderausstellung zeigt Originale des Berliner Künstlers Hans-Joachim Zeidler aus der Sammlung des Museums in Solnhofen. Zu sehen sind Originale in Tempera & Tusche, Strand-Collagen und Lithographien des Künstler. Als weitere Besonderheit der Ausstellung, präsentieren George Arauner und Dr. Martin Röper, wissenschaftlicher Direktor des Geo-Zentrums Solnhofen, das neue gemeinsame Buch „Berliner Malerpoet Hans-Joachim Zeidler - Das lithographische Lebenswerk im Geo-Zentrum Solnhofen“.

> zur Pressemitteilung

> zum Künstlerprofil



Phantasie auf Stein


7. + 8. Mai 2022, 11:00 - 17:00 Uhr
Sola-Halle, Bieswanger Weg 13, 
91807 Solnhofen

Gemeinsam mit dem Museum Solnhofen haben wir eine spezielle Ausstellung kuratiert, passend zum neuen Buch "Berliner Malerpoet Hans-Joachim Zeidler - Das lithographische Lebenswerk im Geo-Zentrum Solnhofen". In der Ausstellung werden einige ausgewählte Lithographien des Berliners zu sehen sein. Sammler und Interessierte haben zudem die Chance sich ein Buchexemplar von den beiden Autoren signieren zu lassen. Die Signierstunden sind jeweils von 14:00 - 15:00 Uhr.

> zum Künstlerprofil


COVID-Killer


4. August - 3. September 2021
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Unter dem Motto „Quarantäne-Kunst“ präsentiert die Galerie korridor.art in Gunzenhausen ihre neue Ausstellung „COVID-Killer“ des Nürnberger Künstlers Momoshi. Das bewährte Konzept der Schaufensterausstellung behält die Galerie weiterhin bei.

> zur Pressemitteilung

> zum Künstlerprofil

Momoshi COVID-Killer | korridor.art Ausstellung

Wal & Krake


16. Februar - 16. April 2021
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Nach dem großen Erfolg der ersten Ausstellung „Gunzenhausen Corona Kunst Peep Show“, behält die Galerie korridor.art ihr Konzept bei und zeigt auch in der neuen Ausstellung wieder einzigartige Skulpturen in ihren Schaufenstern. Diesmal stammen die formschönen Holzarbeiten vom Nachwuchskünstler Andreas Spata aus Muhr am See. Die maritimen Motive „Wal & Krake“ sind dabei kein Zufall, sondern hängen mit dem besonderen Material zusammen. Alle Stücke der Ausstellung wurden aus Treibholz gefertigt, das ausschließlich vom Ufer des Altmühlsees stammt.

> zur Pressemitteilung

> zum Künstlerprofil


Corona Kunst Peep Show


18. November - 15. Januar 2021
Update: verlängert bis zum 15. Februar 2021
korridor.art, Dr.-Martin-Luther-Platz 13, 91710 Gunzenhausen

Der gelernte Bildhauer Hagga Bühler aus Hafenlohr in Unterfranken arbeitet seit 2010 an seinen „Königinnen der Scheinzeit“ und wurde letztes Jahr erneut für den Europäischen Gestaltungspreis für Holzbildhauer nominiert. Die Ausstellung „Corona Kunst Peep Show“ zeigt fünf ausgewählte Statuen aus seiner Serie "Königinnen der Scheinzeit", die in den Schaufenstern der Galerie gut beleuchtet und nach außen hin sichtbar platziert sind.

Die spärlich bekleideten und zugleich skurrilen Blickfänger sind in keinster Weise einfache Lustobjekte. Sie sind Träger von diversen Allegorien und voller kunstgeschichtlicher, antiker und moderner Bezüge. Und es ist alles andere als einfach, den Damen ihre Geschichten zu entlocken. Warum weint das Marsmädchen, gibt es Varieté am Nordpol und was haben Else und Queene mit Corona zu tun? Ein Highlight der Ausstellung ist die jüngst fertiggestellte Figur „Litfaßmadonna“, die ihre Ausstellungspremiere feiert und zum ersten Mal einem größeren Publikum vorgestellt wird. Eine Nofretete, zweifelsohne die schönste Frau der Kunstgeschichte, anmutig, königlich und mit einer LIDL-Tüte in der Hand.

> zur Pressemitteilung

Hagga Bühler - Corona Kunst Peep Show
Circo mediguerraneo - Corona Kunst Peep Show
Dairy Queens - Corona Kunst Peep Show
Kiliana - Corona Kunst Peep Show
Litfaßmadonna - Corona Kunst Peep Show
Silent Fiction - Corona Kunst Peep Show